www.kinderqualen.de - alles wissenswerte über sexuellen Missbrauch, Misshandlung und deren Folgen
[an error occurred while processing this directive]


 aktuelle Seite: 
/Vaters-erster-Aussetzer-ElternMord-Band-I.223.0.html

Auf dieser Seite nach einem bestimmten Wort suchen und makieren

Alle Namen von den Personen die auf den weitern Seiten vorkommen sind frei erfunden Jegliche Ähnlichkeiten mit noch lebenden Personen wären rein zufällig! Dies machen wir unfreiwillig und einzig aus rechtlichen Gründen. Aber alle geschilderten Begebenheiten haben so und nicht anderes stattgefunden.



Vaters erste Aussetzer

Text zum Thema Kindes Misshandlung, häusliche Gewalt

Dieser Text wurde schon unter dem Titel 'Vater(s)Tag' veröffentlicht.



Eine Zeitlang sagte er immer Unsereins.
In fast allen Sätzen kam das vor. Das musste ein tolles Wort sein, wenn er das immer sagte. Das war in der Zeit als ich noch lange nicht zur Schule ging. Ich war wohl um die vier bis fünf Jahre alt.

Ich fragte ihn dann einmal was das sei Unsereins.
Er erklärte mir das ER das sei. Wenn er einen Satz sagte und darin Unsereins vorkam, würde er das sein.

Eines Tage stand ich auf dem Podest vor unser Hautür und wartete sehnsüchtig das Papa endlich von der Arbeit nach Hause kam. Mama hatte wie immer keine Zeit für mich. Die war in der Küche am Essen machen. Ich fragte sie immer wann Papa endlich kommen würde, und sie sagte ich solle doch rausgehen und Ausschau halten.

Papa und ich wollten doch mit der elektrischen Eisenbahn spielen. Damit durfte ich immer nur spielen, wenn er dabei war.

Endlich sah ich ihn in unsere Strasse einbiegen.
Ich rannte freudig zu Mama in die Küche und rief 'Mama, Mama - Kuck mal - da kommt Unsereins', und rannte wieder raus um ihn zu begrüßen.

Papa ging aber einfach wortlos an mir vorbei ins Haus.
Ich ging schnell hinterher. Mama begrüßte ihn mit den Worten: 'Ich habe schon gehört das du kommst. Jürgen kam rein und rief da kommt Unsereins'.

Ich wusste nicht das er schlechte Laune hatte - weil er nicht mehr Lohn von der Firma bekommen sollte. Ich wusste nicht das die Gewerkschaft beschlossen hatte zu streiken. Ich wusste gar nichts von Geld und solchen Sachen.
Ich wusste nur da kam Papa - und Papa nannte sich selber Unsereins. Also hatte ich Mama zugerufen 'Da kommt Unsereins'.
Ich fand das passte gut. Endlich konnte ich das Wort mal benutzen.
Ich hatte ihn - statt Papa - einfach Unsereins genannt.

Papa war so schlau!
Er wusste das ich gesagt hatte 'Da kommt ICH - Jürgen'.
Aber da kam ja ER – Papa!

Papa drehte sich nach mir um und haute mir mit der Faust ins Gesicht.
'Dir werde ich's zeigen', war sein ganzer wütender Kommentar dabei.

JA - ich hatte einen tollen Papa.
Er war So SCHLAU - So GROß - So STARK.

Ich wurde aus der Küche raus und an das Treppengeländer auf den Flur geschleudert. Dort lag ich dann blutend und heulend.

Er knallte die Küchentür zu - weil ich ja so laut war!

JA - ich war ein böses Kind.
Ich war So DUMM - So KLEIN – So SCHWACH.

Mein Papa kam nie wieder.
Er war irgendwann zur Arbeit gegangen - mit den Versprechen mit mir Eisenbahn zu spielen. Aber er war von der Arbeit nie wieder gekommen.

Es war ein Mann der genauso aussah - aber es war nicht mein Papa!
Nie wieder.

Gelernt habe ich noch viel von Vater, wenn ich ihm - gern auch heimlich - zuhörte. Ich habe es mir vieles davon sehr gut gemerkt, aber nie mehr benutzt.

Jedenfalls nicht, wenn Er oder Mutter in der Nähe waren.




Share www.kinderqualen.de/Vaters-erster-Aussetzer-ElternMord-Band-I.223.0.html to Facebook  Share www.kinderqualen.de/Vaters-erster-Aussetzer-ElternMord-Band-I.223.0.html to Twitter  Share www.kinderqualen.de/Vaters-erster-Aussetzer-ElternMord-Band-I.223.0.html to Linkedin  Share www.kinderqualen.de/Vaters-erster-Aussetzer-ElternMord-Band-I.223.0.html to Google 

http://www.kinderqualen.de wissenswerte über sexuellen Missbrauch, Misshandlung archive
archive
archive
archive