Informationen über sexuellen Missbrauch & Misshandlung
     

Share on Facebook


Unsere KindesMissbrauch-Statistik aus der polizeilichen KriminalStatistik [PKS] 2013
mit dem Datenbestand des BKA für das Jahr 2012 ist als
Sexueller Missbrauch von Kindern PKS-Schlüssel: '131000'
ab sofort hier zu finden.

Unsere Schnellübersicht der polizeilichen KriminalStatistik [PKS] 2013
mit dem Datenbestand des BKA für das Jahr 2012 ist als
"Kurzübersicht PKS-2013"
ab sofort hier zu finden.

'Polizeiliche KriminalStatistik' 2012: [mit dem Datenbestand für das Jahr 2011]

Schwerpunkt: sexueller Missbrauch von Kindern/Jugendlichen

PKS-Schlüssel: '130000'
Sexueller Missbrauch

§§ 176, 176a, 176b, 179, 182, 183,183a StGB

Einleitung - Infos zu unserer Statistik 2012Absatz öffnen




Absatz öffnenSummenSchlussel 130000
Sexueller Missbrauch
§§ 176, 176a, 176b, 179, 182, 183,183a StGB


Anmerkung:
Unter diesem Haptschlüssel der polizeiliche Kriminalstatistik [PKS] vom Bundeskriminalamt werden die zur Anzeige gebrachten Fällen von sexuellen Missbrauch mit Opfer- und TäterZahlen sowie deren Beziehung zueinander aus den UnterSchlüssel '131000', '132000', '133000', '134000' aufgelistet.



Auswertung:
- GesamtErgebnis aus '131000'+'132000'+'133000'+'134000'

Absatz öffnen- TäterAuskunft

PKS-Schlüssel '130000' - TäterAuskunft

Täterauskunft allgemein

Werte = Summen der Schlüssel '131000', '132000', '133000', '134000' der PKS
gesamtmänn
lich
weib
lich
Deut
sche
Aus
länder
Zahl15.22814.720 508 13.157 2.071
in % 96,7 3,3 86,4 13,6

Überblick über die Verteilung der Täter nach Alter


Täter in Lebenslinie 'Minderjährige'

Werte = Summen der Schlüssel '131000', '132000', '133000', '134000' der PKS
Alter ab 0 bis 6bis 8bis 10bis 12bis 14bis 16bis 18 gesamt
Zahl 16 54 75 141 443 1.146 954 2.829
in % 0,1 0,4 0,5 0,9 2,9 7,5 6,3 18,6

Täter in Lebenslinie 'Volljährige'

Werte = Summen der Schlüssel '131000', '132000', '133000', '134000' der PKS
Alter ab 18 bis 21bis 25bis 30bis 40bis 50bis 60bis Tod gesamt
Zahl 1.092 1.249 1.370 2.786 2.830 1.709 1.363 12.399
in % 7,2 8,2 9,0 18,3 18,6 11,2 9,0 81,4

Täter in den AltersGruppen

Werte = Summen der Schlüssel '131000', '132000', '133000', '134000' der PKS
Kinder
0-14
Jugendl
14-18
Erwachse
18-Tod
gesamtMinderj
0-18
Zahl729 2.100 12.399 15.2282.829
in %4,8 13,8 81,4 18,6


Die Täter nach Geschlecht / Alter unterteilt:


Prozentanteil an 100%

Werte = Summen der Schlüssel '131000', '132000', '133000', '134000' der PKS
Gruppe Kinder
0-14
Jugendl
14-18
Erwachse
18-Tod
gesamtMinderj
0-18
Zahl 729 2.100 12.399 15.2282.829
männ% 4,6 13,3 78,8 96,7 17,9
weib% 0,2 0,5 2,6 3,3 0,7

In dem PKS-Schlüssel '130000' - Sexueller Missbrauch sind zwar erwartungsgemäß 96,7% der Täter männlich, aber weibliche Täter sind auch hier vertreten. Dieses Verhältnis ändert sich in Richtung weibliche Täter je tiefer wir in die einzelnen Unterschlüssel gehen.
Beispiel:
PKS-Schlüssel '100000' 97,1% männliche Täter - 2,9% weibliche Täter.
 PKS-Schlüssel '130000' 96,7% männliche Täter - 3,3% weibliche Täter.
  PKS-Schlüssel '131000' 96,0% männliche Täter - 4,0% weibliche Täter.
   PKS-Schlüssel '131600' 89,7% männliche Täter - 10,3% weibliche Täter.


Prozentanteil in der Altergruppe

Werte = Summen der Schlüssel '131000', '132000', '133000', '134000' der PKS
GruppeKinder
0-14
Jugendl
14-18
Erwachse
18-Tod
gesamtMinderj
0-18
Zahl 729 2.100 12.399 15.2282.829
män.% 95,7 96,5 96,7 96,7 96,3
weib.%4,3 3,5 3,3 3,3 3,7
Lesart: je Spalte von oben nach unten



Prozentanteil in der GeschlechterGruppe

Werte = Summen der Schlüssel '131000', '132000', '133000', '134000' der PKS
GruppeKinder
0-14
Jugendl
14-18
Erwachse
18-Tod
gesamtMinderj
0-18
Zahl 729 2.100 12.399 15.2282.829
männ% 4,7 13,8 81,5 18,5
weib% 6,1 14,6 79,3 20,7
Lesart: je Reihe von links nach rechts

Die Tabelle stellt den jeweiligen 'Prozentanteil in der GeschlechterGruppe' im Verlauf von Kindheit bis Tod dar. Insgesamt gesehen ist der Zeitpunkt - in dem Täter erstmalig in Erscheinung treten - mit einen Unterschied von ungefähr 2% - ziehmlich identisch und vom Geschlecht unabhängig.



Die männlichen Täter an 100%

Werte = Summen der Schlüssel '131000', '132000', '133000', '134000' der PKS
Kinder
0-14
Jugendl
14-18
Erwachse
18-Tod
gesamtMinderj
0-18
Zahl698 2.026 11.996 14.7202.724
in %4,6 13,3 78,8 96,7 17,9

Erwartungsgemäß ist mit 96,7% die Mehrheit der Täter an der Gesamtzahl männlich. Sie stellen sowohl minderjährige, als auch volljährige Täter.



Die weiblichen Täter an 100%

Werte = Summen der Schlüssel '131000', '132000', '133000', '134000' der PKS
Kinder
0-14
Jugendl
14-18
Erwachse
18-Tod
gesamtMinderj
0-18
Zahl31 74 403 508 105
in %0,2 0,5 2,6 3,3 0,7



 Absatz schließen 



Absatz öffnen- OpferAuskunft

PKS-Schlüssel '130000' - OpferAuskunft

Kommen wir zu den [für uns] wirklich wichtigen Auswertungen, nämlich den OpferZahlen.


Opferauskunft allgemein

Werte = Summen der Schlüssel '131000', '132000', '133000', '134000' der PKS
gesamtmänn
lich
weib
lich

-
Minder
jährig
Voll
jährig
Zahl26.4125.772 20.640 17.587 8.825
in % 21,9 78,1 66,6 33,4

Überblick über die Verteilung der Opfer nach Alter


Opfer in Lebenslinie

Werte = Summen der Schlüssel '131000', '132000', '133000', '134000' der PKS
Alter ab 0 bis 14 bis 18bis 21bis 60 bis Tod gesamt
Zahl 14.739 2.848 1.158 6.802 865 26.412
in % 55.8 10,8 4,4 25,8 3,3

Die Gruppe der missbrauchten Kinder stellt mit 55,8% an der GesamtOpferzahl die größte Gruppe. Sie liegt weit über den Anteil aller anderen Gruppen, und dies läßt einen Rückschluss darauf zu, wie wir in Deutschland mit unseren Kindern umgehen.


Opfer in den AltersStufen.

Werte = Summen der Schlüssel '131000', '132000', '133000', '134000' der PKS
Kinder
0-14
Jugendl
14-18
Erwachse
18-Tod
gesamtMinderj
0-18
Zahl14.739 2.848 8.825 26.41217-587
in %55,8 10,8 33,4 66,6

Das Verhältnis Minderjährige zu Erwachsene beträgt 66,6% zu 33,4%. Damit wird klar, dass noch immer weit über die Hälfte der Opfer Minderjährige sind, wobei die Kinder 83,8% innehalb der Gruppe 'Minderjährige' stellen!


Opfer pro Lebensjahr innerhalb der AltersGruppe

Diese Tabelle zeigt die statistische Verteilung in den AltersGruppen 'pro Lebensjahr innerhalb der AltersGruppe' an. Diese Art der Berechnung dient der Annährung an die tatsächliche 'Opfergefährdung' innerhalb einer Altergruppe.

Werte = Summen der Schlüssel '131000', '132000', '133000', '134000' der PKS
[OpferZahlen / Lebensjahre in AltersGruppe]
Alter ab 0 bis 14 bis 18 bis 21 bis 60 bis Tod gesamt
Opfer per
Gruppe
14.739 2.848 1.158 6.802 865 26.412
Opfer per
Gruppe%
55,8 10,8 4,4 25,8 3,3
Jahre per
Gruppe
14 4 3 39 12 72
Opfer per
GruppenJahr
1.053 712 386 174 72 2.397
Opfer per
GruppenJahr
in %
44,0 29,8 16,2 7,3 3,1

Auf den ersten Blick macht die Gruppe der 21-60jährigen mit 25,8% die am zweithöchsten belastete Gruppe aus. In der 'neuen' unteren Tabellenhälfte die Opfergefährdung aber eindeutig in den Gruppen '0-14 Jahre' mit 44,0%, gefolgt von '14-18 Jahre' mit 29,8%.
Die Gruppe '21-60 Jahre' liegt jetzt 'nur noch' bei 7,3%!


Anmerkung:
Beispiel oben: Diese Berechnung zeigt deutlich auf, das die Angabe der 'Opfer in Lebenslinie' - wie durch die 'polizeiliche Kriminalstatistik' [PKS] des Bundeskriminalamt [BKA] zur Verfügung gestellt - keinerlei Aussagekraft in Punkto Opfergefährdung hat.
Die 6.802 Opfer bei den 21-60jährigen in der Statistik machen zwar 25,8% aus - diese können aber auf einen Zeitraum innerhalb von 39 Jahren verteilt sein.
Die 2.848 Opfer der 14-18jährigen hingegen sind 'nur' mit 10,8% in der Statistik zu finden - diese können aber nur auf einen Zeitraum innerhalb von 4 Jahren verteilt sein!
Wenn man also 'die Anzahl der Lebensjahre innerhalb der AltersGruppe' durch die 'Anzahl der Opfer der AltersGruppe' teilt, bekommt man eine übersichtlichere Verteilung über die wirkliche Gefährdung der Opfer in den Altersgruppen.

ACHTUNG: Dies sind lediglich 'rechnerische Nährungswerte', keinesfalls Fakten!


Die Opfer / Täter Beziehung zueinander


[Werte = Summen der Schlüssel '131000', '132000', '133000', '134000' der PKS
GruppeVer
wandt
Be
kannt
flüch
Vorbe.
keine
Vorbe
Lands
mann
unge
klärt
gesamt44,9%44,7%10,4%
26.4123.827 5.894 2.143 11.777 23 2.748
in % 14,5 22,3 8,1 44,6 0,1 10,4


Opfergefährdung nach 'Opfer/Täter Beziehung' nach Geschlecht an 100%

[Werte = Summen der Schlüssel '131000', '132000', '133000', '134000' der PKS
Gruppe Ver
wandt
Be
kannt
flüch
Vorbe.
keine
Vorbe
Lands
mann
un-
geklärt
gesamt
Zahl 798 1.699 525 2.222 5 523 5.772
männ% 3,1 6,5 2,0 8,5 0,1 2,0 21,9
11,68,6 2,0bekannt
un bekannt
Tabelle männliche Opfer

[Werte = Summen der Schlüssel '131000', '132000', '133000', '134000' der PKS
Gruppe Ver
wandt
Be
kannt
flüch
Vorbe.
keine
Vorbe
Lands
mann
un-
geklärt
gesamt
Zahl 3.029 4.195 1.618 9.555 18 2.225 20.640
weib% 11,5 15,9 6,2 36,2 0,1 8,5 78,1
33,636,3 8.5bekannt
un bekannt
Tabelle weibliche Opfer

Anhand dieser Tabellen kann man schon gut erkennen, dass die männlichen Personen mit 11,6% bei den 'ihnen vorher bekannten Tätern', und 8,6% bei den 'ihnen vorher unbekannten Tätern' ein Risiko haben in der Straftatgruppe '130000' als Opfer zu erscheinen.
Die Lage ist für die weiblichen Personen durchweg schlechter, da sie mit einem Unterschied von nur 2,7% - zwischen 'ihnen vorher bekannten Tätern' und 'ihnen vorher unbekannten Tätern' - generell ein sehr hohes Risiko eingehen. Die größte Gefährdung stellt hier die Gruppe 'keine Vorbeziehung' zum Täter mit 36,2% dar.

Anmerkung:
Diese Zahlen ändern sich alledings je tiefer man in die UnterSchlüssel einsteigt!


Prozentanteil in der GeschlechterGruppe

[Werte = Summen der Schlüssel '131000', '132000', '133000', '134000' der PKS
GruppeVer
wandt
Be
kannt
flüch
Vorbe.
keine
Vorbe
Lands
mann
unge
klärt
ge
samt
Zahl 3.827 5.894 2.143 11.777 23 2.748 26.412
männ% 13,9 29,5 9,1 38,5 0,1 9,1 21,9
weib% 14,7 20,4 7,9 46,3 0,1 10,8 78,1
Lesart: je Reihe von links nach rechts

Durch die Verteilung der Gesamtanzahl der Opfer - prozentual auf die einzelnen BekanntheitsGruppen innerhalb des Geschlechts - läßt sich ein aussagefähiges Muster über die Häufigkeit und die größte RisikoGruppe erstellen.

Die Gefahr - als Opfer auf einen Täter aus der 'Bekanntschaft' zu treffen - liegt bei männlichen Personen bei 29,5% und bei weiblichen Personen bei 20,4%. Die Gefahr - auf einen Täter zu treffen zu dem das Opfer 'keine Vorbeziehung' hatte - liegt sogar bei 38,5% bei den männlichen und 34,2% bei den weiblichen Personen.


Opfer nach Geschlecht / Alter unterteilt:


Prozentanteil an 100%

[Werte = Summen der Schlüssel '131000', '132000', '133000', '134000' der PKS
Gruppe Kinder
0-14
Jugendl
14-18
Erwachse
18-Tod
gesamtMinderj
0-18
gesamt 14.739 2.848 8.825 26.41217-587
männ% 14,5 2,0 5,3 21,9 16,6
weib% 41,3 8,7 28,1 78,1 50,0

Prozentanteil in der Altergruppe

[Werte = Summen der Schlüssel '131000', '132000', '133000', '134000' der PKS
GruppeKinder
0-14
Jugendl
14-18
Erwachse
18-Tod
gesamtMinderj
0-18
Zahl 14.739 2.848 8.825 26.41217-587
män.% 26,0 18,9 15,8 21,9 24,9
weib.%74,0 81,1 84,2 78,1 75,1
Lesart: Spalte von oben nach unten


Prozentanteil in der GeschlechterGruppe

[Werte = Summen der Schlüssel '131000', '132000', '133000', '134000' der PKS
GruppeKinder
0-14
Jugendl
14-18
Erwachse
18-Tod
gesamtMinderj
0-18
Zahl 14.739 2.848 8.825 26.41217-587
män.% 66,5 9,3 24,2 100 75,8
weib.%52,8 11,2 36,0 100 64,0
Lesart: Reihe von links nach rechts


Die männlichen Opfer an 100%

[Werte = Summen der Schlüssel '131000', '132000', '133000', '134000' der PKS
Kinder
0-14
Jugendl
14-18
Erwachse
18-Tod
gesamtMinderj
0-18
Zahl3.837 539 1.396 5.772 4.376
in %14,5 2,0 5,3 21,9 16,6


Die weiblichen Opfer an 100%

[Werte = Summen der Schlüssel '131000', '132000', '133000', '134000' der PKS
Kinder
0-14
Jugendl
14-18
Erwachse
18-Tod
gesamtMinderj
0-18
Zahl10,902 2,309 7.429 20.64013.211
in %41,3 8,7 28,1 78,1 50,0



Absatz schließen



Absatz schließen


Absatz öffnenPKS-Schlüssel: 131000
Sexueller Missbrauch von Kindern
§§ 176, 176a, 176b StGB


Absatz öffnen- TäterAuskunft

PKS-Schlüssel '131000' - TäterAuskunft

Täterauskunft allgemein

gesamtmännlichweiblichDeutscheAusländer
Zahl9.740 9.351 389 8.626 1.114
in % 96,0 4,0 88,6 11,4


Die männlichen Täter an 100%

Kinder
0-14
Jugendl
14-18
Erwachse
18-Tod
gesamtMinderj
0-18
Zahl663 1.651 7.037 9.351 2.314
in %6,8 17,0 72,2 96,0 23,8


Die weiblichen Täter an 100%

Kinder
0-14
Jugendl
14-18
Erwachse
18-Tod
gesamtMinderj
0-18
Zahl31 61 297 389 92
in %0,3 0,6 3,0 4,0 0,9

Anmerkung:
Eine ausführliche Statistik zum
PKS-Schlüssel '131000: Sexueller Missbrauch von Kindern
ist in Arbeit.



 Absatz schließen 



Absatz öffnen- OpferAuskunft

PKS-Schlüssel '131000' - OpferAuskunft

gesamt männ
lich
weib
lich

-
Minder
jährig
Voll
jährig
Zahl14.709 3.827 10.882 14.709 -
in % 26,0 74.0 100 -


Das Besondere an diesem PKS-Schlüssel ist, dass es nur Kinder bis 14 Jahre als Opfer in dieser Gruppe gibt. Leider werden aber nicht alle Kinder - die im Zusammenhang mit sexuellen Missbrauch in der PKS auftauchen - auch in diesem PKS-Schlüssel geführt.
Das gravierendste Beispiel ist:
PKS-Schlüssel: 012000 Mord im Zusammenhang mit Sexualdelikten - § 211 StGB
Fälle: 26 [5 Kinder 1 männl./4 weibl. und 3 Jugendl. 0 männl./3 weibl.]



Opfer in Lebenslinie

Alter ab 0 bis14 bis18bis21bis60bisTod gesamt
Zahl 14.709 ---- 14.709
in % 100 ----


Für den Datenbestand 2011 sind in der OpferStatistik des BKA lediglich die Gruppe der Kinder in 0-14 Jahre angegeben. Im Datenbestand 2010 wurde immernhin noch 0-6 Jahre und 6-14 Jahre ausgewiesen. Auf eine Begründung vom BKA für diesen Umstand warten wir noch!



Opfergefährdung nach 'Opfer/Täter Beziehung' und Geschlecht an 100%

Gruppe Ver
wandt
Be
kannt
flüch
Vorbe.
keine
Vorbe
Lands
mann
un-
geklärt
gesamt
Zahl 763 1.377 369 1.026 3 289 3.827
männ% 5,2 9,4 2,5 7,0 0,0 2,0 26,1
17,17,0 2,0bekannt
un bekannt
Tabelle männliche Opfer

Gruppe Ver
wandt
Be
kannt
flüch
Vorbe.
keine
Vorbe
Lands
mann
un-
geklärt
gesamt
Zahl 2.794 3.098 970 2.728 11 1.281 10.882
weib% 19,0 21,1 6,6 18,5 0,1 8,7 73,9
46,718,6 8,7bekannt
un bekannt
Tabelle weibliche Opfer

Anhand dieser Tabellen kann man gut erkennen, dass die männliche Kinder, die immerhin mit 26,1% in diesem PKS-Schlüssel vertreten sind, mit 17,1% bei den ihnen 'vorher bekannten Tätern', und 7,0% bei den ihnen 'vorher unbekannten Tätern' ein erhöhtes Risiko haben in der Straftatengruppe '131000' als Opfer zu erscheinen.
Die weiblichen Kinder erscheinen mit 46,7% in der Gruppe der ihnen 'vorher bekannten Tätern'. Mit 73,9% stellen sie fast zwei Drittel der gesamten Opferzahlen. Für sie ist die Gefährdung durch 'Täter aus der Bekanntschaft' mit 21,1% und - mit nur 2,1% Abstand - durch 'Tätern aus der Verwandtschaft' mit 19,0% am allerhöchsten.



Die männlichen Opfer an 100%

Kinder
0-14
Jugendl
14-18
Erwachse
18-Tod
gesamtMinderj
0-18
Zahl3.827 - - 3.827 3.827
in %100 - - 26,1 100


Die weiblichen Opfer an 100%

Kinder
0-14
Jugendl
14-18
Erwachse
18-Tod
gesamtMinderj
0-18
Zahl10.882 - - 10.88210.882
in %100 - - 73,9 100

Anmerkung:
Eine ausführliche Statistik zum
PKS-Schlüssel '131000: Sexueller Missbrauch von Kindern
ist in Arbeit.



Absatz schließen



Absatz schließen


Absatz öffnenPKS-Schlüssel: 132000
Exhibitionistische Handlungen und Erregung öffentlichen Ärgernisses
§§ 183, 183a StGB


Absatz öffnen- TäterAuskunft

PKS-Schlüssel '132000' - TäterAuskunft

Täterauskunft allgemein

gesamtmännlichweiblichDeutscheAusländer
Zahl3.337 3.267 70 2.717 620
in % 97,9 2,1 81,4 18,6


Die männlichen Täter an 100%

Kinder
0-14
Jugendl
14-18
Erwachse
18-Tod
gesamtMinderj
0-18
Zahl21 190 3.056 3.267 211
in %0,6 5,7 91,6 97,9 6,3


Die weiblichen Täter an 100%

Kinder
0-14
Jugendl
14-18
Erwachse
18-Tod
gesamtMinderj
0-18
Zahl- 9 61 70 9
in %- 0,3 1,8 2,1 0,3



 Absatz schließen 



Absatz öffnen- OpferAuskunft

PKS-Schlüssel '132000' - OpferAuskunft

gesamt männ
lich
weib
lich

-
Minder
jährig
Voll
jährig
Zahl9.239 1.424 7.815 1.471 7.768
in % 15,4 84.6 15,9 84,1


Opfer in Lebenslinie

Alter ab 0 bis 14 bis 18bis 21bis 60bis Tod gesamt
Zahl - 1.471 908 6.068 792 9.239
in % - 15,9 9,8 65,7 8,6


Opfergefährdung nach 'Opfer/Täter Beziehung' und Geschlecht an 100%

Gruppe Ver
wandt
Be
kannt
flüch
Vorbe.
keine
Vorbe
Lands
mann
un-
geklärt
gesamt
Zahl 2 75 55 1.107 - 185 1.424
männ% 0,0 0,8 0,6 12,0 - 2,0 15,4
1,412,0 2,0bekannt
un bekannt
Tabelle männliche Opfer

Gruppe Ver
wandt
Be
kannt
flüch
Vorbe.
keine
Vorbe
Lands
mann
un-
geklärt
gesamt
Zahl 19 210 269 6.550 1 766 7.815
weib% 0,2 2,3 2,9 70,9 0,0 8,3 84,6
5,470,9 8,3bekannt
un bekannt
Tabelle weibliche Opfer



Die männlichen Opfer an 100%

Kinder
0-14
Jugendl
14-18
Erwachse
18-Tod
gesamtMinderj
0-18
Zahl- 171 1.253 1.424 171
in %- 1,9 13,5 15,4 1,9


Die weiblichen Opfer an 100%

Kinder
0-14
Jugendl
14-18
Erwachse
18-Tod
gesamtMinderj
0-18
Zahl- 1.300 6.515 7.815 1.300
in %- 14,1 70,5 84,6 14.1



Absatz schließen



Absatz schließen


Absatz öffnenPKS-Schlüssel: 133000
Sexueller Missbrauch von Jugendl.n
§ 182 StGB


Absatz öffnen- TäterAuskunft

PKS-Schlüssel '133000' - TäterAuskunft

Täterauskunft allgemein

gesamtmännlichweiblichDeutscheAusländer
Zahl865 843 22 762 103
in % 97,5 2,5 88,1 11,9


Die männlichen Täter an 100%

Kinder
0-14
Jugendl
14-18
Erwachse
18-Tod
gesamtMinderj
0-18
Zahl3 43 819 865 46
in %0,3 5,0 92,2 97,5 5,3


Die weiblichen Täter an 100%

Kinder
0-14
Jugendl
14-18
Erwachse
18-Tod
gesamtMinderj
0-18
Zahl- - 22 22 -
in %- - 2,5 2,5 -



 Absatz schließen 



Absatz öffnen- OpferAuskunft

PKS-Schlüssel '133000' - OpferAuskunft

gesamt männ
lich
weib
lich

-
Minder
jährig
Voll
jährig
Zahl1.077 318 759 1.077 -
in % 29,5 70.5 100 -


Opfer in Lebenslinie

Alter ab 0 bis 14 bis 18bis 21bis 60bis Tod gesamt
Zahl - 1.077 - - - 1.077
in % - 100 - - -


In diesem PKS-Schlüssel werden nur die Altersgruppe 14-18 Jugendliche geführt!



Opfergefährdung nach 'Opfer/Täter Beziehung' und Geschlecht an 100%

Gruppe Ver
wandt
Be
kannt
flüch
Vorbe.
keine
Vorbe
Lands
mann
un-
geklärt
gesamt
Zahl 14 141 62 66 - 35 318
männ% 1,3 13,1 5,8 6,1 - 3,2 29,5
20,26,1 3,2bekannt
un bekannt
Tabelle männliche Opfer

Gruppe Ver
wandt
Be
kannt
flüch
Vorbe.
keine
Vorbe
Lands
mann
un-
geklärt
gesamt
Zahl 65 374 124 115 3 78 759
weib% 6,0 34,7 11,5 10,7 0,3 7,3 70,5
52,211,0 7,3bekannt
un bekannt
Tabelle weibliche Opfer



Die männlichen Opfer an 100%

Kinder
0-14
Jugendl
14-18
Erwachse
18-Tod
gesamtMinderj
0-18
Zahl- 318 - 318 318
in %- 29,5 - 29,5 29,5


Die weiblichen Opfer an 100%

Kinder
0-14
Jugendl
14-18
Erwachse
18-Tod
gesamtMinderj
0-18
Zahl- 759 - 759 759
in %- 70,5 - 70,5 70.5



Absatz schließen



Absatz schließen


Absatz öffnenPKS-Schlüssel: 134000
Sexueller Missbrauch Widerstandsunfähiger
§ 179 StGB


Absatz öffnen- TäterAuskunft

PKS-Schlüssel '134000' - TäterAuskunft

Täterauskunft allgemein

gesamtmännlichweiblichDeutscheAusländer
Zahl1.286 1.259 27 1.052 234
in % 97,9 2,1 81,8 18,2


Die männlichen Täter an 100%

Kinder
0-14
Jugendl
14-18
Erwachse
18-Tod
gesamtMinderj
0-18
Zahl11 142 1.106 1.259 153
in %0,9 11,0 86,0 97,9 11,9


Die weiblichen Täter an 100%

Kinder
0-14
Jugendl
14-18
Erwachse
18-Tod
gesamtMinderj
0-18
Zahl- 4 23 27 4
in %- 0,3 1,8 2,1 0,3



 Absatz schließen 



Absatz öffnen- OpferAuskunft

PKS-Schlüssel '134000' - OpferAuskunft

gesamt männ
lich
weib
lich

-
Minder
jährig
Voll
jährig
Zahl1.387 203 1.184 330 1.057
in % 14,6 85.4 23,8 76,2


Opfer in Lebenslinie

Alter ab 0 bis 14 bis 18bis 21bis 60bis Tod gesamt
Zahl 30 300 250 734 73 1.387
in % 2,2 21,6 18,0 52,9 5,3


Opfergefährdung nach 'Opfer/Täter Beziehung' und Geschlecht an 100%

Gruppe Ver
wandt
Be
kannt
flüch
Vorbe.
keine
Vorbe
Lands
mann
un-
geklärt
gesamt
Zahl 19 106 39 23 2 14 203
männ% 1,4 7,6 2,8 1,7 0,1 1,0 14,6
11,81,8 1,0bekannt
un bekannt
Tabelle männliche Opfer

Gruppe Ver
wandt
Be
kannt
flüch
Vorbe.
keine
Vorbe
Lands
mann
un-
geklärt
gesamt
Zahl 151 513 255 162 3 100 1.184
weib% 10,9 37,0 18,4 11,7 0,2 7,2 85,4
66,311,9 7,2bekannt
un bekannt
Tabelle weibliche Opfer



Die männlichen Opfer an 100%

Kinder
0-14
Jugendl
14-18
Erwachse
18-Tod
gesamtMinderj
0-18
Zahl10 50 143 203 60
in %0,7 3,6 10,3 14,6 4,3


Die weiblichen Opfer an 100%

Kinder
0-14
Jugendl
14-18
Erwachse
18-Tod
gesamtMinderj
0-18
Zahl20 250 914 1.184 270
in %1,4 18,0 65,9 85,4 19.5



Absatz schließen



Absatz schließen




SeitenAnfang Ich hoffe diese Infos haben Dir geholfen, und Du empfiehlst uns weiter


Home